Hauptmenü

Beitragsseiten

Es ist heiter bis wolkig. Die Brötchen sind schon da: der Tag kann los gehen.

Wir checken aus und zahlen 51.40 Euro für 2 Nächte, die Hunde und Strom, dazu 4 Euro für 4x Duschen und 4 Euro für die Brötchen. Ein sehr netter Platz. Wir haben uns sehr wohl gefühlt.

Um 10:00 Uhr geht es weiter. Wir wollen nach Redefin zum Landgestüt. Es geht auf Nebenstrecken über viel Kopfsteinpflaster, hier und da gibt es sie noch, die "Leberwursthäuser" wink und wir sehen riesige Felder, oft soweit das Auge reicht.

FÜR SLIDESHOWS MIT GRÖSSEREN FOTOS EIN KLEINES BILD ANKLICKEN

  • 3_Tag_Fahrt01
  • 3_Tag_Fahrt02
  • 3_Tag_Fahrt03

Beim Landgestüt parken wir alleine auf dem großen Parkplatz. Alles wirkt wie ausgestorben und super gepflegt. Coronabedingt dürfen wir nicht in die Stallungen und Gebäude. So schauen wir uns einfach ein wenig um und beschließen zur nächsten Hengstparade wieder zu kommen.

  • 3_Tag_Redefin02
  • 3_Tag_Redefin03
  • 3_Tag_Redefin04

  • 3_Tag_Redefin05
  • 3_Tag_Redefin06

Wir fahren weiter nach Ludwigslust. Unterwegs sehen wir noch einige Kraniche auf den Wiesen.

Kommentar schreiben (sichtbar erst nach Freigabe)


Sicherheitscode
Aktualisieren (nur Kleinbuchstaben!)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.