Hauptmenü

6:30 Uhr. Es ist wieder schön, nur noch ein wenig frisch. Ganz in der Früh hat schon der Hahn gekräht. Wir frühstücken draußen, zusammen mit einem Huhn, das sich gestern Abend nicht einfangen ließ.

Heute müssen wir zum Startpunkt unserer nächsten Radtour ein Stück mit dem Wohnmobil fahren. Es geht nach Borken. Hier können wir auf dem Parkplatz an der Cordulastraße 14 die Räder abladen und das Womo stehen lassen.

Wir überqueren die Straße und kommen direkt zur imposanten Wasserburg Gemen. Wir machen einen Bogen um das Schloss, bevor wir auf dem Radweg entlang der Bocholter Aa und durch den Auenwald den Ort verlassen.

FÜR SLIDESHOWS MIT GRÖSSEREN FOTOS EIN KLEINES BILD ANKLICKEN

  • 5_Tag_Rad03
  • 5_Tag_Rad04
  • 5_Tag_Rad05
  • 5_Tag_Rad06

Gemütlich geht es entlang von saftigen Wiesen und Feldern der Bauernschaft Kuckling weiter.

  • 5_Tag_Rad07
  • 5_Tag_Rad08

In Ramsdorf erblicken wir die Burg Ramsdorf. Der älteste noch erhaltene Teil ist der Burgturm. Hier im Ort decken wir uns bei einem Bäcker mit Kuchen ein.

Hinter der wuchtigen Hallenkirche versteckt sich "Beckmann`s Alte Schmiede". Das kleine Museum in einem denkmalgeschützten Fachwerkgebäude hat leider geschlossen.

  • 5_Tag_Rad10
  • 5_Tag_Rad11

In Velen radeln wir durch die Parkanlagen auf das nette Schloss zu. Es wird heute als Hotel, Tagungs- und Veranstaltungszentrum genutzt.

  • 5_Tag_Rad12
  • 5_Tag_Rad13

Hier kommen Dieter und Higa mit ihrem Motorrad angedüst. Sie wohnen ganz in der Nähe und haben in meinem Status gesehen, wo wir uns gerade befinden. Wir kennen die beiden aus vielen Korsikaurlauben auf dem gleichen Campingplatz. Wir teilen uns den Kuchen auf einer Parkbank und freuen uns über das unverhoffte Wiedersehen.

  • 5_Tag_Rad14
  • 5_Tag_Rad15

Auf dem Rückweg kommen wir an dem Restaurant "Der Forellenhof" vorbei. Das sieht so nett aus, da müssen wir einfach anhalten und einen Kaffee trinken. Dazu bestellen wir noch Waffeln mit Eis, heißen Kirschen und Sahne, ein Gedicht. Hübsch ist es hier.

  • 5_Tag_Rad16
  • 5_Tag_Rad17
  • 5_Tag_Rad18

Nun radeln wir zum Wohnmobil zurück. Das war wieder eine tolle Tour.

Heute sind wir ganz alleine bei den Alpakas. Der Stellplatz ist noch ganz neu und es hat sich noch nicht herumgesprochen wie toll das hier ist.

Wir chillen in der Sonne und unsere tierischen Nachbarn leisten uns Gesellschaft.

Abends gibt es Steaks mit Baked Beans und Brot. Ein richtiges Western-Essen. Später fängt es an zu regnen. Leider soll ab morgen das Wetter noch schlechter werden.

 HIER AUF GARMIN CONNECT ANMELDEN UND STRECKE HERUNTERLADEN

 

Gefahrene Kilometer: 14 + 32 (Fahrrad)
Fazit: Alpakas sind ja sooo niedlich

 

4) 14.08.2021: Wildpferde - Wasserschloss Raesfeld - Campen mit Alpakas Zum Anfang 6) 16.08.2021: Verwandtenbesuch in Ahaus - Burgsteinfurt - Heimfahrt

Kommentar schreiben (sichtbar erst nach Freigabe)


Sicherheitscode
Aktualisieren (nur Kleinbuchstaben!)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.