Hauptmenü

Beitragsseiten

Auf dem Rückweg zum Visitor Center halten wir uns möglichst lange am Mississippi. Wir machen eine kurze Snackpause. Das Wetter wird immer besser. Nun geht es mit dem Wohnmobil zu den entfernteren Antebellum Häusern.

Die Einfahrten sind oft etwas eng, wie hier zum prächtigen Longwood House.

Weiter geht es zur Melrose.

Alles wunderbare prächtige Häuser, doch am besten hat es uns am Dunleiht House gefallen.

  • 1_2016.11.tag-melrose1
  • 2_2016.11.tag-melrose2
  • 3_2016.11.Tag-Dunlei.2
  • 4_2016.11.Tag-Dunleith3

Auf dem Rückweg zum Campground machen wir noch einen kurzen Stopp und kaufen ein. Dann geht es, diesmal bei herrlichem Sonnenschein, über die Brücke wieder zurück nach Lousiana.

Axel geht noch eine kleine Runde entlang des Mississippi joggen. Das will er sich nicht entgehen lassenwink. Ich setze mich schon mal mit einem Glas Wein in die Sonne und beobachte den Schiffsverkehr. Hier z.B. ein großer Schubverbund mit 28 Booten. Schon beeindruckend wie das Riesenteil unter der Brücke druchgezirkelt wird.

Bei dem Wetter wird auch unsere Wäsche schnell trocken und der Driver geht eine Runde Joggen am Mississippi.

  • 2016.11.tag-camperleben
  • 2016.cg-natches-2

Leider kommen uns ab 19:00 Uhr diverse Flugtiere belästigen, grrr. Wir essen drin, haben aber vom Fenster aus einen schönen Blick über den Mississippi und sehen am Abend die Lichter von Natchez - Das war wieder ein schöner ausgefüllter Tag.

 

Gefahrene Meilen: 83 Fazit: Antebellum Häuser zum sattsehen, aber sattsehen kann man sich daran gar nicht

 

10) 26.04.2016: Tag der Plantagen Zum Anfang 12) 28.04.2016: Natchez Trace Parkway

 

Kommentar schreiben (sichtbar erst nach Freigabe)


Sicherheitscode
Aktualisieren (nur Kleinbuchstaben!)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.