Hauptmenü

 

Um es vorwegzuschicken: Diese Reise hat alle Erwartungen, die wir vorher hatten, bei weitem übertroffen. Wir hatten uns nicht träumen lassen eine solche Fülle an Tiersichtungen genießen zu können. Auch der Aufenthalt auf der Lodge hat uns in jeder Beziehung gut gefallen:

Die Unterbringung in den Rondavals läßt für uns nichts zu wünschen übrig und das Gelände mit seinen freilaufenden Tieren und der schönen Poolanlage mit weichem Quellwasser lädt wirklich zur Entspannung ein. Die Freundlichkeit und Fröhlichkeit der Angestellten hat etwas Mitreißendes und die Verpflegung ist abwechslungsreich und ganz nach unserem Geschmack.

Glück hatten wir auch mit unseren Mitreisenden, speziell der Clique, die uns während der Kruger-Tour begleitet hat und dann auch für den Rest der Reise zusammen geblieben ist (Ganz ohne "Hummeldumm" wink) . Es war schön mit euch - wir bleiben weiter im Kontakt smile.

Wie am Anfang erwähnt, hatten wir bei der Makutsi-Lodge im Feburar 2018 ein Gesamtpaket gebucht. Es wird angeboten als:

 

"MAKUTSI & KRÜGER":

•  3-Tagesausflug mit zwei Nächten im Krügerpark

•  Lekgalameetse: 7 stündiger Ausflug mit etwa drei Stunden Wanderung in den Drakensbergen

•  Moholoholo: Rehabilitationszentrum für Wildtiere

•  Hatari: Ganztages-Safari im Landrover und zu Fuß; Frühstück und Mittagspause im Bushcamp

•  1 x Simba: fünfstündige Safari mit Sundowner

• 2 x Rhino: 2 x dreistündige Tagessafari im Landrover

Kosten: 3600 Euro pro Personen mit Halbpension incl. aller Unternehmungen

EXTRA:

• Cheetah Search: Geparden-Forschungsfahrt auf dem Gelände des Makutsi Reservates

Kosten: ca. 40 Euro pro Person

FLÜGE:

Vom Makutsi-Team gebucht.

HAM - FRA - JNB - PHW

PHW - JNB- FRA - HAM

Kosten: im Gesamtpreis enthalten

TRANSFER von und zum Flughafen Phalaborwa:

Vom Makutsi-Team durchgeführt

Kosten: im Gesamtpreis enthalten

BARGELD:

Wir hatten 3300 Rand in bar dabei. Das hat uns gut gereicht, da man fast überall mit der Kreditkarte bezahlen kann und Bargeld lediglich für kleine Einkäufe und Trinkgeld benötigt wird.

MALARIA-PROPHYLAXE:

Nicht dringend erforderlich, da Makutsi malariafrei ist, für den Kruger Nationalpark jedoch dringend empfohlen. Wir haben daher ein Präparat mit den Inhaltsstoffen Atovaquon und Proguanil genommen und keine Nebenwirkungen verspürt.

 

Unsere TOP 5 Highlights:

1. Elefanten im Kruger Nationalpark

  • 8_Tag_Vormittag29
  • 8_Tag_Vormittag43

2. Geparden-Tour im Makutsi Reservat

  • 3_Tag_Cheetah08
  • 3_Tag_CheetahMann02

3. Hatari Bush Walk

  • 5_Tag_Hatari07
  • 5_Tag_Hatari25

4. Simba Safari mit Sundowner am See

  • 11_Tag_Sundowner
  • 11_Tag_Simba08

5. Moholoholo Wildlife Rescue Center

  • 4_Tag_Moholo.10
  • 4_Tag_Moholo.12

 

Entspannte Stunden und magische Momente:

1. Meine Lieblings-Gabelracke

  • 8_Tag_Racke01
  • 8_Tag_Racke01a

2. Leopard am Abend

  • 3_Tag_Rhinosafari20
  • 3_Tag_Rhinosafari21

3. Löwen aus nächster Nähe

  • 7_Tag_Loewen00
  • 11_Tag_Simba29

4. Elefanten am Makutsi Aussichtsdeck

  • 2_Tag_Elefanten06
  • 2_Tag_Elefanten05

5. Afrikas Sonnenauf- und -untergänge

  • 1_8_Tag_Sonnenaufgang3
  • 2_6_Tag_Sonnenuntergang

Und nun ist diese spannende, sehr erlebnisreiche Reise leider zu Ende. Wir hatten so viele Tiersichtungen, dass es kaum möglich ist, zu sagen, was uns am meisten beeindruckt hat.

Für die, die so vogelbegeistert sind wie ich, hier noch eine Übersicht über die Piepchen, die sich von mir fotografieren ließen:

Vögel im südlichen Afrika 

Wir sind froh, uns dieses Mal für eine organisierte Reise als Einstieg in unser Afrika-Abenteuer entschieden zu haben. Das war wirklich eine runde Sache.

Ich möchte allen, die uns im meinem Reiseblog begleitet haben, ganz herzlich für die netten Kommentare danken. Schön, dass ihr dabei wart. Und vielleicht liest man sich ja im nächsten Jahr wieder, denn dann geht es nach Namibia.

... und zum Abschied noch einmal der König der Tiere:

 

Liebe Grüße

Eure Sonja (alias Trakki)

 

14) 26.11.2018: Abschied und Heimreise Zum Anfang

2019: Die Trakkis in Namibia

Kommentare   

+1 # Esther 2018-12-31 13:11
Liebe Sonja
Herzlichen Dank fürs Fazit. Der Preis (inkl Flüge!) scheint mir für das tolle Angebot absolut vernünftig zu sein!
Ein grosses MERCI für den Reisebericht und für die grandios tollen Bilder... man sieht, dass da nicht nur eine Knipserin am Werk war!
Ganz liebe Grüsse
Esther
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # Trakki 2019-01-20 09:44
Liebe Esther,
sorry für die späte Antwort. Aus unerfindlichen Gründen wird mir nicht mehr angezeigt wenn Kommentare auf meiner Seite erscheinen :sad: . Axel kontrolliert das gleich einmal.
Ja, wir fanden auch, dass das ein gutes Angebot war. Die Sache war einfach rund und es wurde uns viel für den Preis geboten.
Ich freue mich, dass du dabei warst. Vielen Dank fürs Lesen :-) .
Ganz liebe Grüße
Sonja
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+1 # Bine 2018-12-30 15:04
Liebe Sonja, lieber Axel!
Das war ja ein perfekter Afrika-Start! Und wenn ich davon ausgehe, dass auch euch das Virus erwischt hat, dann kann ich euch nur sagen: freut euch, es wird noch besser werden!
Noch vielfaeltiger und intensiver. Ich wuensche euch jetzt viel Spass bei der Namibia-Planung!
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # Trakki 2019-01-20 10:10
Liebe Bine,
ja, das war ein guter Einstieg für Afrika und macht unbedingt Lust auf mehr. Ich bin kräftig am Planen, für Namibia in diesem Jahr und die Gartenroute 2020. Schön dass du dabei warst und sorry dass ich erst jetzt antworte. Habe leider ein Problem mit der Kommentaranzeige. Wir arbeiten dran.
Wünsche euch einen wunderschönen Sonntag
Liebe Grüße
Sonja
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren

Kommentar schreiben (sichtbar erst nach Freigabe)


Sicherheitscode
Aktualisieren (nur Kleinbuchstaben!)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.