Hauptmenü

Beitragsseiten

Heute sind wir noch den kurzen Trail, gleich am Tunnel Mountain Campground, zu den Hoodoos am Bow River gewandert.

Dann hieß es Abschied nehmen von Banff. Wir machten uns so langsam auf den Weg Richtung Calgary. Aber wirklich langsam!

Zunächst ging es ins Kananaskis Country. Noch möglichst viel Natur erleben, bevor der Urlaub zu Ende geht. Denn hier, so hatte ich gelesen, sollte es viele Elche (Moose) geben. Und nachdem wir auf dieser Reise schon KEINEN Bären gesehen hatten, sollten es wenigstens Moose sein.

Größere Kartenansicht

Wir fuhren auf dem Hwy 1 und bogen dann nach rechts auf den Hwy 40, den Kananaskis Trail, ab.  Eine wunderschöne Strecke.

Bighornsheeps am Rande.

Unser erster Stopp war das Visitor Center. Wir kauften eine Trailmap und erkundigten uns nach schönen Trails. Und fragten wo wir am besten "Moose" beobachten könnten. Die nette Rangerin riet uns in der Dämmerung entlang der Straße Ausschau zu halten und zeigte uns noch Stellen auf der Karte.

Weiter ging es zum Boulton Creek Campground. Dort war weit und breit keine Mensch zu finden. Wir suchten uns ein schönes (einsames) Plätzchen und registrierten uns selber. Später sahen wir, dass im oberen Teil des CG noch 3 Dauercamper standen. Es war schon etwas gruselig in der Dämmerung zum Waschhaus zu tapern. Bären soll es ja hier auch geben.

Doch zuerst wurden die Wanderstöcke ausgepackt. Der erste Trail führte uns zum Fire Lookout. Praktisch, der Trailhead war auf unserem CG.

Größere Kartenansicht

Von dort oben hat man eine phantastische Aussicht auf die Kananaskis Lakes.

Später, als es so langsam dämmerig wurde, haben wir uns nochmal auf den Weg gemacht und sind vorsichtig die Straße am See entlang getuckert und haben nach Tieren Ausschau gehalten. Leider ohne Erfolg.

Morgen ist ja auch noch ein Tag, einer unserer letzten.

Kommentar schreiben (sichtbar erst nach Freigabe)


Sicherheitscode
Aktualisieren (nur Kleinbuchstaben!)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.